In Krisensituationen gilt es, ruhig und besonnen zu bleiben. Insbesondere Führungskräfte sollten akute Krisen oder schwelende Konflikte souverän meistern. Sie sind Vorbild für ihre Mitarbeiter und ihre Aufgabe ist es, alle zu aktivieren und motivieren. Schließlich sitzen alle in einem Boot.

Doch sind auch viele Krisen und Konflikte hausgemacht. Genau hinschauen, zwischen den Zeilen lesen und proaktiv reagieren, kann deeskalierend wirken und dem Unternehmen unnötige Kosten ersparen. Ganz besonders, wenn die Gründe zwischenmenschlich sind. Auch das ist Aufgabe einer guten Führungskraft. All das kann man entwickeln und trainieren. Sind Sie bereit dafür? Ich nehme Sie gerne mit in mein Trainingscamp.

Superkräfte für den Erfolg

Resilienz
Schicksalsschläge, Lebenskrisen, Stress und Niederlagen gehören zu unserem Leben. Resiliente Menschen meistern und überwinden diese besser als andere. Sie achten auf sich, überschätzen sich nicht, sind tolerant, geduldig und entspannt. Diese Widerstandskraft ist ihre Superkraft.
Antifragilität
Antifragile Menschen gehen aus Krisen gestärkt hervor. Sie sind offen gegenüber der Ungewissheit, neugierig und scheuen das Unbekannte nicht. Tiefpunkte nutzen sie für einen Neustart: für persönliches Wachstum, Entwicklung und Neuausrichtung. Das macht sie erfolgreich.
Entscheidungsfindung
Leben heißt sich immer wieder aufs neue zu entscheiden. In einer schnelllebigen und komplexen Welt müssen täglich neue Entscheidungen getroffen werden. Vielen Menschen fällt das jedoch nicht leicht, sie leiden unter Ängsten und Unsicherheiten, werden krank und unproduktiv.

Erfolg ist eine Fragen der gesunden Einstellung.

Stellen Sie sich auch diese Frage: Was haben diese Gewinnertypen, was ich nicht habe? Diese smarten, sympathischen Menschen, denen scheinbar alles von der Hand geht, die in stressigen Situation entspannt wirken und immer so entscheidungsfreudig sind? Superkräfte? Jaein. Eine positive Einstellung zu sich selbst, der Umwelt und allem Unbekannten was auf sie zukommt – ohne sich selbst zu überschätzen. Das macht sie so erfolgreich. Auch Sie können diesen Weg einschlagen – ich begleite Sie persönlich dabei.

Warten macht es nicht besser

Prävention
Stress- und Belastungssituationen im Alltag sind nicht zu vermeiden, jedoch dürfen sie nicht zum Dauerzustand werden. Handeln, bevor es zu spät ist, sollte die Devise sein. Präventive Trainings schützen vor Burnout & Co und damit vor dem Verlust der persönlichen Leistungsfähigkeit.
Konfliktlösung
Zwischenmenschliche Konflikte im Job sind menschlich. Auf Dauer führen sie jedoch zu Spannungen – von Stress bis chronischen Erkrankungen. Rechtzeitiges Handeln sorgt nicht nur für eine entspanntere Arbeitsatmosphäre sondern senkt Krankenstände und spart damit Kosten.
Gefährdungsbeurteilung
Mit einer Gefährdungsbeurteilung (GBU) lassen sich alle relevanten Gefährdungen, denen Beschäftigte während ihrer beruflichen Tätigkeit ausgesetzt sind, systematisch ermitteln und bewerten. So können vorausschauend auch psychische Gefahrenpotenziale erkannt und rechtzeitig abgestellt werden, bevor sie eskalieren.

Rechtzeitig vorbeugen ist besser als teuer zu heilen.

Viele Konflikte und Krisen lassen sich schon im Kern ersticken oder frühzeitig bereinigen. Regeln für ein offenes, aber faires Miteinander, eine konstruktive Streitkultur sowie ein sensibles Frühwarnsystem helfen dabei. Es muss oft, gar nicht erst soweit kommen, dass Krankenstände nach oben gehen, Fluktuation herrscht und die Mitarbeitermotivation sinkt. Machen Sie die Prävention und Konfliktmanagement zum Teil Ihrer Führungskultur – eine Invention lohnt sich. Sprechen Sie mich auch gerne auf mögliche Maßnahmen für Ihr Unternehmen an.

Erste Hilfe im Krisenfall

Deeskalation
Eskalieren Konflikte und Streitereien am Arbeitsplatz ist schnelles Handeln erforderlich. Hier ist Zeit auch Geld. Je nachdem auf welcher Eskalationsstufe reagiert wird, können zielgerichtete Maßnahmen wie Mediation das Schlimmste für das Unternehmen verhindern.
Krisenbewältigung
Durch Resilienz- und Antifragilitäts-Training kann man sich mental auf viele Lebens- und Unternehmenskrisen vorbereiten, die sich teilweise auch langsam entwickeln. Anders ist es oft, wenn es einen aus heiterem Himmel trifft, wie z.B. Corona. Da heißt es handlungsfähig bleiben und auf Krisenmodus umstellen.
Krisenkommunikation
Die Kommunikation spielt in Unternehmenskrisen eine wichtige Rolle. Krisen sind nicht nur für die Geschäftsführung ein Alarmzustand. Unsicherheiten, Ängste, Gerüchte und schlechte Stimmung führen auch bei Führungskräften und Mitarbeitern zu einer sinkenden Produktivität. Klare und zielführende Kommunikation hilft allen Beteiligten durch die Krise.

Hilfe, jetzt kriege ich die Krise!

Manchmal steckt man einfach mittendrin und dann ist erst einmal Erste Hilfe gefragt, um die Situation zu deeskalieren. Wenn es soweit ist, dann ist schnelles Handeln das Gebot der Stunde. Aber nicht blinder Aktionismus mit Schuldzuweisungen und Kurzschlusshandlungen – das macht es meist noch schlimmer! Angst und Wut ist ein schlechter Ratgeber. Auch in diesen Situationen bin ich für Sie da – persönlich, diskret und lösungsorientiert. Denn: Anne Alsfasser hilft!

Sie wollen mehr erfahren?

Kontaktieren Sie mich gerne unter:

+49 (0) 56 31 – 91 49 53 oder schreiben Sie mir hallo@anne-alsfasser.de

Aktuelle Workshop- & Coaching-Formate

EspressoFit in Führung
14.01.2021

Richtig streiten lernen

Streiten will gelernt sein – sachlich, auf den Punkt und zielführend. Konflikte erfolgreich und nachhaltig lösen.

Interaktives Online-Training im kurzweiligen Espresso-Format: Kurz, stark & effektiv.

Zu den Details und Anmeldung
Fit in FührungWorkshop
Nach Vereinbarung

LEGO® Serious Play

Mit der LEGO® Serious Play Methode spielend, schnell und konstruktiv zu neuen Ideen und kreativen Lösungen.

Agiler Hands-on Workshop für Teams & Abteilungen in Unternehmen.

Zu den Details und Anmeldung
CoachingFit in Führung
nach Vereinbarung

Neue Wege gehen

Der Six-Pack zur Potenzialentfaltung: Sechs Coaching-Einheiten auf den schönsten Wanderrouten rund um den Edersee.

Individuelles Coaching: immer abgestimmt auf Ihr persönliches Anliegen sind Tempo, Methoden und die Routen.

Zu den Details und Anmeldung
EspressoFit in Führung
nach Vereinbarung

Führen auf Distanz

Wie führe ich meine Mitarbeiter aus dem Homeoffice? Wie passt diese neue Herausforderung in meine Organisation? Finden Sie es heraus.

Interaktives Online-Training im kurzweiligen Espresso-Format: Kurz, stark & effektiv.

Zu den Details und Anmeldung
EspressoFit in Führung
21.01.2021

Gespräche führen

Wir müssen reden! Jetzt gibt es keine Ausreden mehr: Mitarbeitergespräche richtig führen – strukturiert, wertschätzend, gut!

Interaktiver Online-Training im kurzweiligen Espresso-Format: Kurz, stark & effektiv.

Zu den Details und Anmeldung
Fit in FührungWorkshop
Nach Vereinbarung

Nachfolge im Familienunternehmen

Grundlagen und Konfliktbearbeitung für die erfolgreiche Unternehmensübergabe in der Familie.

2-tägiger Präsenz-Workshop für Familienunternehmen im Nachfolgeprozess.

Zu den Details und Anmeldung
Fit in FührungWorkshop
26.01.2021

Design Thinking in Unternehmen

Alle reden von Design Thinking, der agilen Innovationsmethode, aber passt das auch zu Ihrem Unternehmen? Finden wir es gemeinsam heraus.

Kurzweiliger Schnupper-Workshop zum Kennenlernen und Ausprobieren der Methode.

Zu den Details und Anmeldung

Anne Alsfasser schreibt

1. November 2020 | Anne Alsfasser

Konflikte kosten Geld

Konflikte sind Effizienzkiller Nr. 1. Etwa 15 % Arbeitszeit verlieren Unternehmen täglich durch Streit, Ärger und Missverständnisse. Warum ist das so?

Durch Konfliktlösung Geld sparen

„Meinungsverschiedenheiten wurden offen angesprochen – und effektiv und wertschätzend aufgelöst.“

Peter Winterberg
Geschäftsführer ConTrans Logistics GmbH

Für wen arbeite ich? Zu den Referenzen