unternehmensWert:Mensch endet 2019

Die Förderlinie „unternehmensWert: Mensch endet im Oktober 2019. Bis August 2019 haben kleine und mittlere Unternehmen gute Chancen, interne Weiterbildung bis zu 80% fördern zu lassen.

Die Förderlinie im Überblick

Zuschuss zu Weiterbildungskosten: unternehmensWert:Mensch (uWM)

Wer?

Kleine und mittelständige Unternehmen, Angehörige der Freien Berufe, seit mindestens zwei Jahren am Markt tätig.

Höhe:

Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten erhalten 80% Zuschuss zu den Beratungskosten, Unternehmen mit 10 bis 249 Beschäftigten erhalten 50% Zuschuss. Die Restkosten tragen die Unternehmen selbst. Die max. Beratungsdauer beträgt 10 Tage zu je 1.000 Euro Beratungskosten.

Was wird gefördert:

  • Das Programm unterstützt Unternehmen bei der Gestaltung einer zukunftsgerechten Personalpolitik
  • Personalpolitische Veränderungen können in den vier Handlungsfeldern Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit und Wissen & Kompetenz angestoßen werden
  • Die Prozessberatung findet direkt in Ihrem Unternehmen statt, ist beschäftigungsorientiert und wird durch autorisierte uWM-Prozessberater/innen durchgeführt
  • Die Beteiligung der Beschäftigten an den Veränderungsprozessen ist ein wichtiger Baustein.

Vorgehen in drei Schritten:

  • Im ersten Schritt lotsen die bundesweiten Erstberatungsstellen Sie durch das Programm und stellen gemeinsam mit Ihnen den Bedarf fest
  • Der zweite Schritt ist die Prozessberatung: Aus einem Pool können Sie für das Programm autorisierte Berater auswählen
  • Die Prozessberatung muss innerhalb eines Zeitraums von max. 9 Monaten erfolgen
  • Sechs Monate nach Abschluss der Prozessberatung besprechen Sie als Unternehmer mit Ihrer Erstberatungsstelle die Ergebnisse, um den Erfolg der angestoßenen Veränderungen langfristig zu sichern

Tipp:

  • Dieses Programm eignet sich auch für die Vorbereitung von Nachfolgeprozessen.

Damit die angestoßenen Veränderungen langfristig ihre volle Wirkung entfalten, kann uWM mit dem Programm „Förderung unternehmerischen Know-hows für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freie Berufe durch Unternehmensberatungen“ kombiniert werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

UnternehmensWert: Mensch – Gut Vorbereitet in die Antragstellung: Die Fragen der Erstberatungsstellen